Metal4 Metal4 Metal4Hamburg Metal4Hannover Metal4Köln Metal4Leipzig Metal4Ruhrpott Metal4Splash Mehr

Newsletter!




PRIDE SHALL FALL – Upon The Court Of Eden

18. Aug. 2010 | von
pride_shall_fall_cover2010_gross-294x3001-cover-artwork

Band: PRIDE SHALL FALL
Album:
"Upon The Court Of Eden"
Genre: Metalcore
Spielzeit: 23:40
Release Date: 2010
Label: Eigenproduktion
Web:
Bewertung: 8,5 / 10

1. ctrl/alt/del
2. Eden's Lost
3. Sure
4. Our Gentic Downfall (live)


Krieg ich nu endlich auch nen Kakao?

Die fünf Herren um Schreihals Warren bitten zum Schlachtfest: stilsicher brettern mir drei professionell produzierte Tracks und eine Liveaufnahme entgegen, wobei die Aufnahmen von Sky van Hoff erstellt wurden, der unter anderem für Material der Genregrösse CALIBAN zuständig ist.

Im ersten Song, betitelt mit dem berühmten Windoof Affenkrallentiltgriff “ctrl/alt/del”, bekomme ich knackige midtempo Riffs zu uptempo Schlagwerkbeserkerei um die Ohren. Ja, es handelt sich definitiv um Metal! Das Ganze passiert im Wechsel mit passenden Melodien und Geschrubbe auf der tiefen Saite, bei der man herrlich das Plektrum klirren hört. Nach der Reprise des Refrains geht ein geschmackvoller Nackenbrecher los, den man zwar genretypisch erwartet, aber der auch nach mehrfachem Hören genau passt und der bangenden Gemeinschaft das Blut in den Kopf schiessen lassen wird.
“Eden’s lost”, der zweite Song lehnt sich thematisch wohl an den Titel der EP “Upon the Court of Eden” an. Auch hier wechselt ein gängiges Riff den nächsten ab. Hin und wieder blitzen ein Gangshout und Gesungenes hervor, besonders fallen mir die Halftime Parts in diesem Stück auf, denn auch hier werden klare Töne und Melodien verwendet, die den an Härtegrad nicht mangelnden Kracherriffs entgegenstehen. Im Ganzen ist der Song wieder schick abwechslungsreich, es gibt immer etwas neues zu entdecken. Zum Ende hin wartet PRIDE SHALL FALL mit einem herrlich schweren Rückenbrecherbreakdown auf, der eine wahre Freude ist.
Auf geht’s dann zum wilden Uptempo-Kopfschütteln, “Sure” presst von Anfang an ordentlich los, und gehört damit eigentlich fast schon ins Genre Thrash Metal. Mir gefällt bei diesem Stück vor allem, dass die Band nicht nur die tiefsten Saiten auf einem Ton in verschiedensten Rhythmen verdrischt, sondern auch richtig gute Riffs und Melodien aus dem Ärmel schütteln kann.
Bei aller modernen Auffassung des Metals meine ich auch bei diesem Stück die musikalischen Wurzeln der Band erahnen zu können.

Die Band ist auf dieser Aufnahme durchaus in der Lage ihren Stoff auch gefühlsecht rüberzubringen, meine Nackennerven zucken, ich muss bei PRIDE SHALL FALL an Bier, Moshpits und Gedärme denken, und ich kann auch anderen Genrepuristen nur empfehlen mal ein Ohr zu riskieren!
Ein Support für DEVILDRIVER, Gigs in ganz Deutschland, sogar in der Schweiz, das lässt hoffen, dass hier wieder einmal eine harte Kapelle aus unseren Landen einen gewissen Erfolg zu haben scheint. Ich hoffe das die Suche nach einen Label Früchte trägt.
Zu bemängeln habe ich allerdings auch ne Kleinigkeit. Für eine EP sind´s mir persönlich zu wenig Songs. Vier bis fünf produzierte Stücke sollten das schon sein, und dazu dann Liveaufnahmen, die man schon noch ein bisschen hätte aufblasen können. Da wird das Video auf der Myspace-Seite den knochenbrecherischen Livequalitäten PRIDE SHALL FALL eher gerecht. Dabei denke ich vor allem an die Show im Area 51 im letzten Jahr, die das Haus im wahrsten Sinne des Wortes zum wackeln brachte.

Einen weiteren Pluspunkt gibt es für Warren Murphys Texte: Da stecken viel Mühe und eine Menge Herzblut drin. Die Musik und und der brutale Schrei-Stil  bringen es nun einmal mit sich, dass nicht viel zu verstehen ist, weswegen ich mir beim nächsten Release ein Textblatt wünschen würde.

Der Tonträger ”Upon The Courts Of Eden” ist für 5 Euro über diese E-Mail direkt bei der Band zu erhalten und ich kann hierfür eine klares Kaufmuss für Bremer Metalcore-Freunde aussprechen.


Tags: , ,

2 Kommentare
Gib deinen Senf dazu! »

  1. [...] neue Album “Shockumentary”, das wohl in diesem Jahr noch geplant ist. Eine ausführlich Kritik ihrer EP “Upon The Court Of Eden” findet ihr natürlich bei [...]

  2. [...] Metal Splash Open Air, RotenburgPRIDE SHALL FALL: Neuer Song bei 1000 Likes | Metal4Bremen bei PRIDE SHALL FALL – Upon The Court Of EdenSORROWFIELD: Live-Video online! | Metal4Bremen bei SORROWFIELD – Heritage Of FireMaggot bei [...]